Mit “Mensch ärgere Dich nicht” zum Unternehmenserfolg

Mit “Mensch ärgere Dich nicht” zum Unternehmenserfolg

Ziele lassen sich effizienter erreichen, wenn Tätigkeiten und Ressourcen eines Unternehmens als PROZESS geleitet werden.

Der prozessorientierte Ansatz ist nicht nur ein wichtiger Teil eines Qualitätsmanagements, er kann auch als Grundsatz eines Unternehmens dienen.
Ganz klar – nur wer seine Unternehmensabläufe genau kennt und weiß wer welche Aufgaben dabei übernimmt, kann die Stellschrauben des Erfolgs nachziehen und profitiert so von messbaren Ergebnissen.

Spielen wir zur Veranschaulichung doch ein kleines Spiel – „Mensch ärgere Dich nicht“. Das Spiel ist bekannt. Jeder weiß doch, dass 3x gewürfelt werden darf, bei einer 6 kann eine Spielfigur auf das Brett gesetzt werden… soweit kennen alle das Spiel. Das Spiel macht jedoch nur Spaß und auch Sinn, wenn alle Spieler nach denselben Regel spielen. Das ist unser Prozess!

Nun zum Problem!
Kommt nun ein neuer oder weitere Spieler hinzu, der das Spiel gar nicht kennt und einfach spielt, wie er denkt, ohne sich dabei am „Prozess“ (wir erinnern uns an die Regeln) zu orientieren, wird es für die  anderen im Team bald anstrengend.

Die Folgen!

  • ein Spieler steigt aus, denn er hat keine Lust mehr mitzuspielen (Personalfluktuation)
  • ein weiterer Spieler versucht die Regeln zu erklären, immer wieder, weil er zwar die einzelne Situation erklärt, aber nicht den gesamten Spielaufbau (unnütze und langwierige Meetings)
  • der dritte Spieler wird sauer, weil er nicht voran kommt und spielt stattdessen mit seinem Handy (sinkende Mitarbeitermotivation)

 

FAZIT: Das Team existiert als solches nicht mehr und das Spiel / unser Prozess verliert an Reiz und Bedeutung.

 

Wir erklären Ihnen gern die Spielregeln, geben Anregungen zum Besser-sein, motivieren alle Mitspieler – spielen dürfen Sie dann allein, wenn es richtig Spaß macht!